Ken'ichiro Taneguchi, Hecomi Study – The exploration of Sapporo’s shape, 2018 (Skulptur)<br />Hecomi Study for Sapporo, Carbon, Stahl, 620 x 700 x 580 cm (Wandinstallation)<br /> Illustrated Book of Sapporo’s Shape, Aluminium, 3000 x 500 cm, Installationsansicht Sapporo Community Plaza,<br /> Copyright City of Sapporo, Foto: Tsubasa Fujikura.
Ken'ichiro Taneguchi, Hecomi Study – The exploration of Sapporo’s shape, 2018 (Skulptur)
Hecomi Study for Sapporo, Carbon, Stahl, 620 x 700 x 580 cm (Wandinstallation)
Illustrated Book of Sapporo’s Shape, Aluminium, 3000 x 500 cm, Installationsansicht Sapporo Community Plaza,
Copyright City of Sapporo, Foto: Tsubasa Fujikura.

49 . Stadtgalerie Kiel

Karte:
Andreas-Gayk-Straße 31
24103 Kiel

Sa + So 11 - 17 Uhr

T 0431 – 901 34 00
stadtgalerie@kiel.de
www.stadtgalerie-kiel.de
Gastkünstler*innen: Janine Gerber, Nobuyuki Osaki, Ken’ichiro Taniguchi, Aiko Tezuka, Rikuo Ueda, Constanze Vogt

Die vom 26.9. bis 29.11. in der Stadtgalerie Kiel gezeigte Gruppenausstellung „Linking Transformations. Positionen japanischer und norddeutscher Gegenwartskunst“ kombiniert zwei Künstlerinnen aus Kiel und Lübeck mit vier Positionen japanischer Gegenwartskunst. Dezidiertes Ziel der Ausstellung ist es, formal-ästhetische Ähnlichkeiten der künstlerischen Arbeiten und Arbeitsweisen genauer zu beleuchten und vor der Folie von aktuellen Diskursen um „Transkulturalität“, „Hyperkulturalität“ und auch der kulturellen Globalisierung mögliche kulturelle Spezifika und Differenzen herauszukristallisieren.


Janine Gerber, Licht Mauerwerk, 2017, Tuschedruck auf grundierter Baumwolle, 220 x 200 cm, Foto: Uwe Greiss.
Janine Gerber, Licht Mauerwerk, 2017, Tuschedruck auf grundierter Baumwolle, 220 x 200 cm, Foto: Uwe Greiss.